Biomedizinisches Centrum München
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vegetative Physiologie

Der Lehrstuhl für kardiovaskuläre Physiologie im Walter Brendel Zentrum für Experimentelle Medizin (Prof. Dr. U. Pohl) bestreitet zusammen mit dem Lehrstuhl für Zelluläre Physiologie (Prof. Dr. Claudia Veigel) die vorklinischen Lehrveranstaltungen der vegetative Physiologie. Jedes Jahr werden ca. 1000 Studierende der Human- und Zahnmedizin im dritten (nur Hauptvorlesung) und vierten Semester in diesem Fach unterrichtet. Die Lehrveranstaltungen setzen sich aus Hauptvorlesungen, Seminaren und Praktika zusammen. In den mehr als 40 Hauptvorlesungstunden werden Einführungen in die großen Themengebiete der vegetativen Physiologie wie bspw. die Funktionsweise von Herz, Kreislauf, Blut, Niere oder des Atmungsapparates gegeben. In einem im 4. Semester stattfindenden Blockunterricht erfolgt eine inhaltliche Vertiefung in die 5 oben genannten Themengebiete, in dem kleine Studierendengruppen sich in einem Praktikum, welches von 3 Seminaren begleitet wird, eingehend mit dem jeweiligen Themenkomplex auseinander setzen. In dem abschließenden Seminar steht ein Patientenfall im Mittelpunkt, der schrittweise bearbeitet wird (problem-orientiertes Lernen). Am Ende dieses Blockunterrichts erfolgt eine Klausur. Zudem werden während des 4. Semesters noch die Organzentrierten Seminare unterrichtet, in denen Funktionsmechanismen und Regulationsprinzipien aus der der vegetativen Physiologie organbezogen unterrichtet werden. Hier werden anatomische, biochemische und physiologische Aspekte parallel von den verschiedenen Lehrstühlen vermittelt, um die vorklinischen Fächer miteinander zu verknüpfen.
Für weitere Informationen zum Studienverlauf verweisen wir auf die Seiten der MeCuM-Moodle Lernplattform der Medizinischen Fakultät der LMU. 

Kontaktpersonen

PD Dr. Heike Beck

Lehrkoordination Vegetative Physiologie

Praktikumsbüro Vegetative Physiologie

Brigitta Bscheider (N01.009)