Biomedizinisches Centrum München
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

13. Drachenbootrennen der LMU und TUM

04.07.2024

Am 28. Juni fand das 13. Drachenbootrennen der Technischen Universität München (TUM) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) auf dem Olympiasee statt. In einem spannenden Rennen kämpften die Teams um den begehrten Titel "Master of the Olympic Lake".

Auch das BMC war wieder mit einem Team vertreten, diesmal in auffälligen Regenbogenfarben und unter dem Teamnamen „Rainbowt“. Gleich im ersten Lauf konnten wir einen Sieg verbuchen. Insgesamt gingen 22 Boote an den Start. Zu den LMU-Teams gehörten neben dem BMC die Medizinische Fachschaft, die Graduate School of Systemic Neurosciences, die School of Computation, Information & Technology, der Lehrstuhl für Anatomie der Tiermedizin und die Dermatologie. Der Sieg für das schnellste Boot ging dieses Jahr allerdings an die TUM.

Bei allem sportlichen Ehrgeiz stand auch in diesem Jahr der Spaß im Vordergrund. Sonniges Wetter, ein DJ, Feuerwerk und viele Zuschauer sorgten für gute Stimmung. Neben den schnellsten Booten wurden auch die originellsten Teams prämiert, die mit kreativen Kostümen und Teamnamen für Aufsehen sorgten.

Der Allgemeinmediziner Dr. Lothar Schmittdiel hat an der LMU studiert und die Idee aus seinem Praktischen Jahr in England mitgebracht. Dort treten seit 1829 die Universitäten Oxford und Cambridge gegeneinander an. Inspiriert von diesem "Boat Race", ist dieses Drachenbootrennen zu einem festen Bestandteil im Kalender der Münchner Universitäten geworden.

Das Team BMC freut sich schon auf das Rennen 2025!

Drachenboot start

(Foto: BMC, D. Diefenbacher)